Ausländer Hass


Die Würde der Menschen istunantastbarunverletzlicheinzuhalten

Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

Grundgesetz Artikel 1

Unser Marx-Zentrum in Neuperlach ist bunt

Bewohnerinnen mit Kindern und Kinderwagen

Gemütliches Treffen und Plaudern mit Kaffee

Bewohner mit Migrationshintergrund im Marx-Zentrum

 

Unter anderen, wurde auch diese beiden Fotos mit einer Gruppe Männern vor einem Lokal und eine Gruppe von Frauen, welche sich mit ihren Kindern, Kinderwagen uns Spielsachen sich in unserem Marx-Zentrum im Innenhof getroffen und sich gemütlich unterhalten haben. Sowohl die Männer wie auch die Frauen, haben ausländische Wurzeln.

Was erreicht man, oder was möchte man mit einer Veröffentlichung solcher Fotos erreichen? Weshalb hat er Irlbeck, der diese Fotos nicht selbst aufgenommen, sondern diese von einer anderen Facebookseite geteilt hat, erreichen?

Möchte er damit sagen, „Herzlich Willkommen liebe ausländische Bürger“, oder etwas anderes. Wir wissen alle, wie die AfD zu dem geworden ist, was sie ist. Hass und Hetze gegen Ausländer und den Flüchtlingen vor einigen Jahren, haben ihr diesen Status gegeben, den sie heute hat.

Wir alle wissen, dass eine latente Ausländerfeindlichkeit bei einem Teil der Menschen hier vorhanden ist. „Die bekommen alles umsonst“ und „denen schiebt man es hinten rein“ sind solche primitiven Äußerungen.

Solche Fotos unterstützen unter Umständen die primitiven Gedankengänge von geistig armen Menschen. Es gibt keinen einigen Grund, weshalb Herr Irlbeck auf Facebook diese Fotos unkommentiert einstellt und noch mit einem Smile versehen, veröffentlicht.

Herr Irlbeck hat mit uns Bewohnern und Eigentümern des Marx-Zentrum nichts zu tun. Kleine Buben ziehen sich ein Mäntelchen an und nennen sich und spielen „Mister Badman“ Aus nichtnachvollziehbaren Gründen nennt sich Herr Irlbeck (kurz vor 60J.) unter anderem, „Miste Marx-Zentrum“. Weshalb „Mr. Marx-Zentrum“ Fotos von Bewohnern einer Wohnanlage zeigt, mit der er nicht zu tun hat, ist mit einem gesunden Menschenverstand nicht erklären.

In den 22 Jahren, in denen ich Teileigentümer vom Marx-Zentrum bin, habe ich noch keine rassistischen oder ethnische Konflikte hier in unserer Wohnanlage erlebt. So soll es auch zukünftig bleiben.

Unser Marx-Zentrum ist bunt und Neuperlach ist bunt. Wir brauchen hier in Neuperlach keine Hetzer und keine Menschen, die Hass verbreiten und Stimmung machen wollen.

 

 


© 2020 Your Company. All Rights Reserved.