Mein Stalker ist krankhaft neidisch
"Yellowman Files" nennt Herr Irlbeck seine Hetzplattform gegen mich. Mit dem Neit-Zitat beschreibt Herr Irlbeck genau das, was er empfindet und unter dem er sehr leidet.

NEID!

Geständnis – ich bin ein Neider, ein krankhafter Neider!

Krankhafter Neid von Herrn Irlbeck

Etwas Neid empfindet jeder Mensch in bestimmten Situationen. Das ist ganz natürlich und nichts krankhafte. Nun gibt es aber auch den krankhaften Neid, der besonders bei Menschen mit einem geringen Selbstwertgefühl zu finden ist, oder in einer noch stärkeren Form, bei psychisch kranken und paranoid veranlagten Menschen.

Offensichtlich gehöre ich zur letzten Gruppe, da ich extrem und krankhaft neidisch bin.

Besonders neidisch bin ich im konkreten Fall auf eine Person, welche in der Nachbarwohnanlage Karl-Marx-Ring wohnt und tausende schöne Fotos von meiner Wohnanlage, dem Marx-Zentrum und Neuperlach hat. Auch werden in diversen Veröffentlichungen und Internetseiten, viele dieser schönen Fotos von Herrn Irlbeck gezeigt. Das tut mir weh und ich werde krank und gelb vor Neid!

Hier ein Beispiel von einer Situation, in der mich mein Neid richtig krank macht. In einem Prospekt des Bauträger DEMOS werden gleich drei Fotos von Herrn Irlbeck gezeigt. In drei Panoramaaufnahmen werde verschiedenen Phasen der Baustelle gezeigt. Besonders schmerzhaft ist für mich, dass auf jedem dieser drei Fotos der Name von Herrn Irlbeck erwähnt wird. Bei genauerer Betrachtung kann man deutlich seine Initialen lesen.

Demos neid 3

Moment mal, was ist das denn?

Links unten im Eck steht ja nicht der Name von Herr Irlbeck, sondern mein Name! Ja natürlich, jetzt erinnere ich mich auch wieder. Ich habe ja diese Fotos aufgenommen und meine Fotos wurden vom Bauträger DEMOS in ihren Prospekten veröffentlicht.

Zu lesen ist klar und deutlich mein Name und meine Initialen:

© Foto- und Bilderdienst Gelbmann-Neuperlach-München

Auflösung: Die meisten Leser haben es vermutlich schon gemerkt, dass ich obigen Beitrag mit vertauschten Rollen geschrieben habe. Es gibt für mich nicht einen einzigen Grund, auf irgendjemanden neidisch zu sein. Leben mit dem Neid, mit dem krankhaften Nei, muss ein anderer und der kommt aufgrund seiner psychischen Verfassung nicht klar damit.

Soweit diese fiktive Geschichte eines Neiders.

Zur Erinnerung das Zitat von Irlbeck auf seiner Hetzerseite "yellowman-files.org" mit der Frage, wer ist hier krankhaft neidisch?

Yellowman Files Neid Irlbeck MG 9949

Neid Seiten 2

 

Auf der Internet-Hetzerseite "neuperlach.org" schlüpft der Stalker, Hetzer und Denunziant wieder einmal in die Opferrolle. Kein Wort darüber, dass er kranke und behinderte Menschen im Pflegheim heimlich und illegal fotografiert und dazu noch lächerlich gemacht, ins Internet stellte, kein Wort darüber, dass Herr Irlbeck gegen ausländische Bewohner des Marx-Zentrums mit unverpixelten Fotos hetzt und dabei wieder gegen das Persönlichkeitsrecht und die Menschenwürde, sowie gegen mehrere Gesetze verstößt, kein Wort darüber, dass er, wie es die Nazis getan haben, Menschen mit Insekten wie Kakerlaken in Verbindung bringt, kein Wort darüber, dass er Aushänge von unserer Verwaltung abfotografiert, diese dann unverpixelt mit allen Kontaktdaten der zuständigen Verwaltungsmitarbeiter gegen die Vorschriften der DSVGO im Netz veröffentlicht, kein Wort darüber, dass ......

NEIN! Herr Irlbeck schlüpft wieder in die Opferrolle und genießt die Kommentare einiger gleichgesinnten und geistig armer Menschen. Was Herr Irlbeck auf seiner Hetzerseite "neuperlach.org" veröffentlich, treibt dem Satiriker, Herrn Böhmermann, den puren Neid ins Gesicht, denn das hier, ist hundertprozentige, reine Satire oder ganz einfacher kranker Schwachsinn.

Hier ein Link zu der Hetzerseite "neuperlach.org"