Neid - psychische kranker Neid!

Intro-Foto zum Hetzer-Forum

INTRO-FOTO
Yellowman-Files.org

Herr Irlbeck betreibt gegen mich das rechte Hetzer-Forum "yellowman-files.org". In Anlehnung an meinen Nachnamens "Gelbmann", hat er extra für mich bei seinem Provider eine Domaine beantragt, die er dann in Anlehnung an meinen Nachnamen, "Yellowman-Files.org" genannt hat. 

Auf dem Intro-Bild zu diesem Hetz-Forum ist das Wort "Neid" zu lesen.

"Neid" ist das was Herr Irlbeck gegenüber andere, im konkreten Fall gegen mich, vermutlich wegen meiner vielen veröffentlichten Fotos, empfindet. Aufgrund eine vermuteten schweren psychischen Störung und seiner beruflichen Situation, als ungelernter berufsloser Gelegenheitsarbeiter, ist er auf alle neidisch, die in ihrem Leben beruflich und privat etwas erreicht haben. Den NEID den er empfindet und anderen entgegen bringt, so glaubt sein Hirn, bringen ihm andere entgegen. Daher zieht sich sein krankhafter "Neid" durch sein ganzes Lebe und nimmt ihn aus unserer Realität heraus.

introfoto von irlbeck mit neid-text
Zitat Irlbeck: "Die einzige wahre und lückenlose offizielle Dokumentation mit einer Milliarde Bildern und Beispielen über ein Leben mit dem
NEID"

Wir lesen im Bild-Slogan von Herrn Irlbeck: (...) ein Leben mit dem Neid.
Deutlicher kann Herrn Irlbeck sein Verhalten und seine charakterlichen Eigenschaften nicht besser beschreiben. Es bedarf keiner Milliarden Bilder um dies zu zeigen, es genügen auch drei aus den letzten Tagen. Gerne sieht sich Herr Irlbeck als Opfer und braucht die "Likes" auf Facebook und seinen Internetseiten. Das was die meisten Menschen von ihren Partnerinnen oder Partnern bekommen, nämlich Zärtlichkeit und freundliche Worte, holen sich einige kranke Menschen aus dem Netz. Mit Friedhofsbildern und Fadenkreuz spielt er das Opfer und täuscht seine Leser und lässt sich bemitleiden.

Irlbeck behauptet, ich und nur ich bin neuperlach.org

 

ICH, und nur ICH bin "neuperlach.org"

 

Am 11.10.2017 habe ich auf Facebook eine neue Community-Seite mit dem Namen „Neuperlach.org“ eröffnet. Dieser Name war auf Facebook nicht vergeben und ich konnte daher ihn auch auswählen. Hätte ein anderer User diesen Namen schon in Verwendung gehabt, wäre dieser mit einem Hinweis darauf, gesperrt gewesen. Wie oben schon beschrieben, hat der Facebook Name „Neuperlach.org“ nichts mit ähnlichen oder dem gleichen Domain Namen von Herrn Irlbeck,  "Neuperlach.org" im Internet zu tun. Facebook Namen und Domain Namen sind Namen in zwei komplett verschiedenen und getrennten Welten.

Aufgrund der Erstellung dieser Facebookseite "neuperlach.org", fing Herr Irlbeck an, mich bis heute, auf ekeligste Art und Weise zu Stalken, zu beobachten, mich zu Verfolgen und mich an verschiedenen Stellen zu Denunzieren und mich öffentlich zu bedrohen.

Zusätzlich behauptet Herr Irlbeck ab diesem Zeitpunkt (Oktober 2017) immer und überall, „ICH (Irlbeck) und nur ICH bin "Neuperlach.org“ und ICH (Stephan Gelbmann) hätte seinen Namen geklaut und würde in seinem Namen Berichte und Artikel schreiben. Solche Behauptungen sind nur möglich, wenn man etweder hetzen möchte, oder unter einer Bewusstsein- und Wahrnehmungsstörung leide. Auch diese Unterstellungen sind im Normalfall strafbar.

Das Bild oben zeigt den Versuch einiger Begründungen für das Verhalten von Herrn Irlbeck

Auch hier ist wieder eine psychische Auffälligkeit, welche immer wieder auftaucht, zu sehen, dass sich Herr Irlbeck mit Fake Namen schmückt, die immer etwas mit dem Marx-Zentrum zu tun haben. Obwohl  Herr Irlbeck weder im Marx-Zentrum wohnt, weder hier Eigentum hat, oder sonst irgendetwas mit unserem Marx-Zentrum zu tun hat, gibt er sich nach außen hin so aus, als ob er zu den Bewohnern des Marx-Zentrums gehöre.

Im rechten Foto ist zu sehen, dass Herr Irlbeck  u.a. sich "The Real Marx-Zentrum" nennt und in strafbarer betrügerischer Art und Weise, als Sitz sogar den Peschelanger 13, also unsere Mittelinsel, nennt.

Damit beginnt Herr Irlbeck eine beispiellose, strafbare und gesetzeswidrige Hetzkampagne gegen mich auf Facebook, im Internet und auch bei seiner Hausverwaltung (später mehr dazu). 

Durch die Veröffentlichung meines Namens, Screenshots meiner Artikel und dem Zeigen meines Passbildes, liegen gleich mehrere strafbare Gesetzesverstöße vor. 

the real marx zentrum passbild

 

Die einen sehen im Verhalten von Herrn Irlbeck juristischen Verstöße, andere aber das psychisch auffällige Verhalten von Herrn Irlbeck. Nicht nur ein hustender Patient des gegenüberliegenden Pflegeheims Phönix wurde wegen seinem Husten über Jahre hinweg von Herrn Irlbeck beobachtet, fotografiert und in Netz lächerlich gemacht vorgeführt, sondern jetzt macht Herr Irlbeck dasselbe auch mit mir.

Eine Art zu stalken ist, seinem NEID freien Lauf zu lassen und mich immer und überall zu verfolgen. Einige wenige Beispiele folgen weiter unten.

Nazihetze gegen mich. Irlbeck will mich beobachten und über mich berichten

Neueröffnung der Pizzeria Alis's bei uns im Marx-Zentrum

Neueröffnung der Pizzeria Alis's bei uns im Marx-Zentrum.


Am Samstag den 16.11.2019 habe ich auf Facebook den Post mit der Neueröffnung der Pizzeria Alis's bei uns im Marx-Zentrum veröffentlicht. Das linke Fotos oben ist mein veröffentlichtes Foto auf Facebook, das rechte Foto, ist das nur drei Stunde später veröffentlichte Foto auf Herrn Irlbeck Facebookseiten. In der Regel dauert es nur eine kurze Zeit, einige Minuten on der Stunden, seltener einige Tage, bis zu dem selben Thema über das ich mit einem Foto berichte, ein ähnliches Foto zum selben Thema auf den Facebookseiten von Herrn Irlbeck zu sehen ist.

Sicherlich kann es mal durch einen Zufall vorkommen, dass Herr Irlbeck das selbe Motiv fotografiert wie ich, oder auch umgekehrt, aber in der Häufigkeit wie es hier zu sehen sein wird, ganz bestimmt nicht. Diese Hinterherlaufen,das Verfolgen, das Beobachten, hat seine Ursachen in der wirren Behauptung und Wahnvorstellung von Herr Irlbeck, ich hätte meinen Facebooknamen "neuperlach.org" von ihm gesohlen. Dies ist auch der Grund weshalb Herr Irlbeck mich seit Jahren verfolgt, beobachtet, kopiert, gegen mich hetzt und in ekeligster Form, zum Teil mit Nazi-Symolik, stalkt.

NEID!

 

Renovierung des Eingangsbereiches unserer Bäckere Traublinger

Neue Leuchtreklame für unsere Bäckerei Traublinger


Am 29.10.2019 hat unsere Bäckerei Traublinger eine neue Leuchtreklame erhalten. Gegen 17 Uhr, bei leichter Dämmerung, habe ich diese beue Reklame fotografiert und das Foto gegen 19 Uhr auf Facebook eingestellt.

Voller Neid hat Herr Irlbeck, der ja Dauergast meiner Facebookseiten ist, diese Fotos gesehen. Wieder zwingt ich seine psychische Verfassung dazu, auch das haben zu wollen, was ich habe. Schon in der Dunkelheit, nach dem Zeitstempel gegen 21 Uhr, ist er dann wieder in unsere Wohnanlage gekommen und musste, wegen der Dunkelheit mit Blitzlicht, ebenfalls ein Foto von der neuen Leuchtreklame bei unserem Bäcker Traublinger machen.

Auch hier stellt sich die Frage, was hat er mit unserem Marx-Zentrum zu tun und mit der Bäckerei in unserer Wohnanlage? Antwort: Nichts. Er ist ein Anwohner der in unsere Wohnanlage kommt um hier Dinge zu erledigen. Aber auch hier zwingt ihn wieder sein Neid dazu, in der Dunkelheit im Marx-Zentrum, jetzt nur noch mit Blitzlicht möglich, Fotos schießen zu müssen.

NEID!

Unser neuer Kinderladen im Marx-Zentrum

Unser neuer Kinderladen im Marx-Zentrum bekommt Farbe


Wir Eigentümer haben auf der Versammlung des Antrages auf zwei Farbigkeit zugestimmt. Der Maler hat dieses auch so umgesetzt. Am 06.11.2019 habe ich diesen Anstrich fotografiert und auf Facebook eingestellt. Ein Tag später kommt Herr Irlbeck in unser Marx-Zentrum und fotografiert auch den Kinderladen und kommentiert die Zweifarbigkeit des Anstriches. Auch hier stellt sich wieder die Frage: Was hat Herr Irlbeck mit dem Kinderladen und dem Marx-Zentrum zu tun? Nichts! Der Neid treibt ihn an.

NEID!

Glassschaden an meiner Eingangstüre Peschelanger 7

Glassschaden an meiner Eingangstüre Peschelanger 7

Mitte Oktober 2017 warfen Jugendliche mit einem Stein unsere Hauseingangstüre am Peschelanger 7 ein. Da ich in diesem Haus wohne und mein Mitbewohner im Haus und in meiner Wohnanlage, dem Marx-Zentrum, informieren wollte, habe ich diesen Vorgang zur Information auf Facebook, linke Fotos, veröffentlicht.

Sofort lief mir auch hier Herr Irlbeck hinterher und fotografierte meine Eingangstüre am Peschelanger 7 und veröffentlichte dieses Fotos auf Facebook.

Auch an diesem Fall wird wieder die Motivation von Herrn Irlbeck deutlich. Es geht darum, micht immer und überall zu verfolgen, zu kopieren um mich dadurch zu ärgern oder dafür zu bestrafen, weil ich eine Facebookseite mit dem Namen "neuperlach.org" eröffnet habe.

NEID!

 

Wahlen, Sackgasse und Schulzzug


Manchmal dauert es nur Minuten, bis Herr Irlbeck mich auf Grund seiner Hetze und seinem krankhaften Neid, kopiert hat, im obigen Beispiel hat es drei Tage gedauert, bis er zu der Stelle gekommen ist, an der ich die Sackgasse der Gleise und die Wahlplakate von Herr Schulz fotografiert habe.

NEID!

Eingangsbereich einer Wohnanlage am Karl-Marx-Ring

Eingangsbereich einer Wohnanlage am Karl-Marx-Ring

Eingangsbereich einer Wohnanalge am Karl-Marx-Ring

Hier dauert es nur einen Tag, bis Herr Irlbeck zum selben Thema, mit ähnlichem Foto, auf seinen Internetseiten darüber berichtet.

NEID!

Aufstockung am Oskar-Maria-Graf-Ring

Aufstockung am Oskar-Maria-Graf-Ring

Aufstockung am Oskar-Maria-Graf-Ring


Am Oskar Maria-Graf-Ring wird aufgestockt. Auf meinem Foto links ist ein Wohnhaus am OMGR zu sehen. Dieses Haus hat original nur 4. Stockwerke. Mit Photoshop habe ich ein weiters, 5. Stockwerk, also genau hinsehen, daraufgesetzt. Das hat Herr Irlbeck zum Anlass genommen, mich auch hier zu kopieren.  Mit einem roten Stift hat er ein weiteres Stockwerk dazu gezeichnet. Auch hier wird deutlich, dass ich nichts machen kann, ohne von Herrn Irlbeck beobachtet und verfolgt zu werden. Sein krankhafter NEID treibt ihn an

NEID!

Taubennetz im Marx-Zentrum und Funkturm

Taubennetz im Marx-Zentrum und Funkturm

Taubennetz im Marx-Zentrum und Funkturm


Hier dauerte es nur Minuten, bis Herr Irlbeck sich zu dem Thema Taubennetz ein passendes Bild zu meinem linken Beitrag besorgt hat. Wie schnell das Beobachten und Verfolgen Ergebnisse liefert, ist hier gut zu sehen. Meiner Meinung nach ist ein solchen Verhalten schwer psychisch krank und muss unterbunden werden.

NEID!

MS-Utting auf Facebook

MS-Utting auf Facebook


Natürlich kann es vorkommen, dass ich einen Artikel mit Foto zu einem Thema schreibe und andere Personen auch zu diesem Thema etwas zu sagen haben. Wenn aber seit Monaten die gleichen Artikel mit ziemlich ähnlichen Fotos auf den Seiten von Herrn Irlbeck kurz nach meinen Veröffentlichungen erscheinen, ist allen klar, was Herr Irlbeck hier veranstaltet und was sein Grund ist: NEID!

NEID!

Neue Tafeln an unserem Ärztehaus

Neue Tafeln an unserem Ärztehaus


Eine Stunde nachdem ich über den Eingangsbereich von unserem Ärztehaus im Marx-Zentrum, dem Peschelanger 11 berichtet habe, rennt Herr Irlbeck in unsere Wohnanlage, um genau dieselben Aufnahmen zu manchen, wie ich veröffentlicht hatte. Wir Eigentümer haben eine Modernisierung des Eingangsbereiches unseres Ärztehauses beschlossen, die gerade durchgeführt wurde. Herr Irlbeck wird durch seinen NEID gezwungensofort in unsere Wohnanlage zu kommen und die gleichen Fotos und einen ähnlichen Bericht zu machen und zu veröffentlichen. Herr Irlbeck hat weder, auch wenn er sich "Mister Marx-Zentrum" und "Rettet das Marx-Zentrum" nennt, hat er mit unserer Wohnanlage, dem Marx-Zentrum, nichts zu tun, Keine andere gesunde Person aus den Nachbaranlagen oder aus ganz München, kommt auf die Idee, unsere Sanierung zu fotografieren und zu veröffentlichen.. 

Auch geht kein vernünftiger gesunder Mensch in fremde Wohnanlagen, um Glasschäden an Eingangstüren zu fotografieren oder Hinweisschilder für Ärzte. Auch hier ist wieder deutlich die kranke Motivation von Herrn Irlbeck zu sehen, mich zu verfolgen und mich wie es Kleinkinder tun, mich dadurch ärgern zu wollen. Auch hier ist der krankhafte NEID zu sehen, der ihn langsam aber sicher zerfrisst und ihn immer näher an ein therapeutische Maßnahme bringt. 

NEID!

Bürogebäude Peschelanger

Bürogebäude Peschelanger 3


Auf dem Gelände eines ehemaligen Bürogebäudes wurde ein Studentenwohnheim gebaut. Von einer Architektin habe ich den Hinweis erhalten, dass es zu diesem Bauwerk einen Architektenwettbewerb gegeben hat und nannte mir einen Link, der so einfach nicht zu finden ist. Sofort nach meiner Veröffentlichung findet man auf der Seite von Herrn Irlbeck einen Bericht, ebenfalls mit dem von mir gefundenen Link zu dem Architektenbüro.

Ekelig und schleimig bedankt sich Herr Irlbeck für den Klau mit "(...) Den Link habe ich auf einer anderen Neuperlach-Seite gefunden, vielen Dank dafür! http://www.schaetzler.net/projekte/gesundheit.html++/pid/49/ (...)".


Auch hier geht es Herrn Irlbeck nicht um ein „einfaches Klauen“ von Infos, sondern um das zeitnahe Verfolgen, Beobachten und Stalken. Auch hier wird meiner Meinung nach sehr deutlich, dass hier ein schweres psychisches Problem vorliegt, welches unbedingt und im Interesse der Allgemeinheit, behandelt werden MUSS!

NEID!

Hertieabriss in Giesing

Hertieabriss in Giesing

Abriss des Kaufhauses Hertie in Giesing


Beim Stöbern in meinem Archiv sind mir Ende 2019 einige Fotos vom Abriss des Kaufhauses Hertie im Jahr 2011 in Giesing, in die Hände gefallen. Einige davon habe ich dann spontan zur Erinnerung auf Facebook veröffentlicht. 

Drei Stunden später hat mich mein ekeliger Stalker, Beobachte und Verfolger, Herr Irlbeck, meine Artikel mit ähnlichen Fotos wieder kopiert und veröffentlicht.

Mein Stalker schreibt zu seiner Veröffentlichung drei Stunden später ironisch: (…) Manchmal träumt man sehr seltsame Sachen, aber sie können immerhin einen Anlass bieten, noch einmal ältere Fotos zu zeigen. (…)“

Neuperlach org name geklaut
Auch hier geht es Herr Irlbeck darum, durch das Kopieren meiner Artikel, mir in irgendeiner Form weh tun zu können. In seiner kranken Wahrnehmung und seiner kranken Welt, habe ich in seiner Wahrnehmung, seinen Namen geklaut, siehe Foto rechts.

Über diese kranke Wahnvorstellungen ist Herr Irlbeck seit 1997 nicht hinweg gekommen und wird vermutlich ohne therapeutische Behandlung, nie hinweg kommen. Im Gegenteil! In krankhafter Art und Weise, steigert er sich immer tiefer in das Stalken hinhein und schreckt vor ekeligster Nazie-Hetze, indem er mich und meine Familie. mit Ungeziefer in Verbindung bring, nicht zurück. 

Was für einen schäbiges Verhalten von Herrn Irlbeck! Auch hier wird der krankhafte NEID sichtbar.

NEID!

Privatisierung einer Arztpraxis

Privatisierung einer Arztpraxis

Tiefe Einblicke in die Psyche von Herrn Irlbeck.


Zum Schluss der kleinen Zusammenstellung der Berichterstattung zur Beobachtung, Verfolgung und dem Stalken durch Herrn Irlbeck, ein letztes und sehr negatives Beispiel, in dem nochmals der Hass und Neid von Herrn Irlbeck, sowie seine charakterliche und psychische Verfassung uns Mitmenschen gegenüber deutlich wird.

Am 20.06.2018 war ich in der Praxis Dr. Bresser, bei uns im Ärztehaus. Bei der Verabschiedung sagte mir der Arzt, dass zukünftig nur Bezahlpatienten von ihm in seiner Praxis behandelt werden. 

Auf Facebook habe ich darüber berichtet und meinen Artikel mit folgendem Satz eingeleitet: „Leider wieder ein Arzt weniger im Marx-Zentrum“. Dieser Satz ist nicht misszuverstehen, dient aber dem Hetzer Herr Irlbeck dazu, den Arzt gegen mich aufhetzen zu wollen und fordert ihn auf „(…) anwaltschaftliche Abmahnung in Erwägung ziehen.“ Man  kann hier nur den Kopf schütteln und sich fragen, was ist das für eine menschliche und charakterliche Schweinerei will Herr Irlbeck hier durchführen

NEID, HASS und Krankheit!

diese Krankheiten müssen nicht nur juristisch, sondern vor allem medizinisch behandelt werden!

 

© 2020 Foto- und Bilderdienst Gelbmann Stephan-Neuperlach-München